Mein Visastempel im Pass besagt, dass mein Dasein als Touristin in Argentinien nach 90 Tagen beendet ist. Die praktische Lösung dieses Problems ist eine Tagesreise über den Rio de la Plata nach Uruguay. Zum Ärger der Einwanderungsbehörde verlängern auf diese Weise viele, die seit Jahren im Land leben, alle drei Monate ihr Visum. Einen Tag vor Ablauf des meinigen mache ich mich auf die Reise.

Carmelo

Wieder zurück von meinem Ausflug in den argentinischen Nordwesten. Man hatte mir versichert, es sei dort ganz heiß und ganz trocken. Erlebt haben wir Salta erst mal ganz nass: Regen ohne Ende, die Straßen unter Wasser, die Gebirgsrouten durch Erdrutsche unpassierbar. Also statt Bergtour erst mal mit Flipflops und Regenmantel durch die Fluten waten und sich vorstellen, wie hübsch Salta doch sicher bei Sonne wäre.

Vor meiner Haustür toben sich die Vorboten des Carnaval aus. Seit Stunden ziehen die Karnevalsvereine der Stadtteile über die Avenida Corrientes, direkt an der Kreuzung zu meiner Straße. Die Aufmärsche werden von Kindern zwischen 5 und 15 bestritten, die musikalische Untermalung besteht ausschließlich aus Trommeln mit Gesang.

Carnaval en Corrientes 1