Und wie! Die beliebteste Kalorienbombe ist dulce de leche, eine karamellartige Pampe auf Milchbasis. Es ist einfach nur süß und praktisch überall drin. Der lecker-fruchtige Schein dieser Teilchen hier trügt: Das dulce de leche tarnt sich hinterhältig mit einer Schicht Fruchtmarmelade. Geht halt nicht ohne.

Dulce de leche, getarnt

Der Argentinier ist mit gutem Appetit gesegnet. Und den kann er in deser Stadt rund um die Uhr stillen. Die traditionelle Kleinigkeit für zwischendurch ist die Picada. Spanische und italienische Einwanderer haben diese kulinarische Herausforderung bei dem Versuch geschaffen, ihre Tapas und Antipasti aus der alten Heimat in die neue Welt zu transportieren. Sie haben offensichtlich nicht unbedingt die verfeinerte Version ihrer jeweiligen Landesküche mitgebracht.

Picada in der Bar Hermanos Cao