Die Legende (k)lebt. „Los K“, wie das Ehepaar Cristina und Nestor Kirchner hier genannt wird, sind allgegenwärtig an Plakatsäulen und Häuserwänden. Dass ein „K“, nämlich Nestor, im Oktober vergangenen Jahres verstorben ist, gab der Legendenbildung ordentlich Auftrieb. Denn was liegt näher, als an den mächtigsten Mythos der jüngeren argentinischen Geschichte anzuknüpfen: den Übervater Perón und seine Evita? Einst konnte Perón sich als Witwer der Volksheldin Evita die fortgesetzte Zuneigung des Volkes sichern.

Legende K

Das hat man hier wörtlich genommen und den größten Weihnachtsbaum der Stadt angezündet. Anlass war eine Demo zum 10. Jahrestag der Ereignisse am 19. und 20. Dezember 2001, als die Argentinien-Krise ihrem Höhepunkt zusteuerte. Mit dem Schlachtruf "Que se vayan todos - Zum Teufel mit allen" ging das Volk lautstark mit Töpfen und Trommeln auf die Straße. Während tagelang massive Straßenschlachten tobten, trat der damalige Präsident Fernando de la Rua zurück und musste per Hubschrauber aus der Casa Rosada, dem rosa Präsidentenpalast, ausgeflogen werden.

Weihnachtsbaum, brennend